OstseeMecklenburg-VorpommernNordvorpommernInsel RügenSellin / Binz → Granitz

Naturschutzgebiet Granitz - Waldgebiet auf der Insel Rügen

Der hügelige Wald der Granitz liegt zwischen den Ostseebädern Sellin und Binz. Das größte bewaldete Gebiet Rügens wird vorwiegend von Buchen geprägt, aber auch auf Eichen, Erlen, Linden und wilde Obstbäume trifft man hier. Eine Landschaft, die für Wanderungen wie geschaffen ist. Immer wieder eröffnen sich schöne Ausblicke auf das Meer. Das Waldgebiet der Granitz reicht im Osten bis ans Hochufer heran. Unten ist Strand.

Den wohl spektakulärsten Rundblick bietet eine Besteigung des Zentralturms im Jagdschloss Granitz. Das Bauwerk auf dem Tempelberg (107 m) ist eines der bekanntesten auf der Insel Rügen. Natürlich sollte es besichtigt werden. Besucher können mit dem »Rasenden Roland« in Schlossnähe gebracht werden. Von der Haltestelle „Jagdschloss“ sind es noch etwa drei Kilometer bis zum Eingang ins Gebäude. Lohnenswert.

Karte - Wo auf Rügen befindet sich das Waldgebiet Granitz?

 Klicken Sie hier um die externe Karte zu laden.

QR-Code zum Teilen
QR-Code zum Teilen
- Waldgebiet Granitz - Insel Rügen

Text: Brigitte Hildisch, Rövershagen

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, welche alle dazu genutzt werden können,
Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen