Treffpunkt-Ostsee.de

Buntspecht - Dendrocopos major

Der Buntspecht ist ein guter Kletterer. Halt am Baum geben ihm seine starke Muskulatur, die spitzen, gebogenen Krallen und der Schwanz, mit dem er sich abstützen kann. Männchen sowohl als auch Weibchen zimmern mehrere Bruthöhlen, die beste ist gut genug, um den Nachwuchs groß zu ziehen. Beim Höhlenbau wirbeln durch das Hämmern im morschen Gehölz feine Holzpartikel umher. Schutz vor dem Einatmen dieser feinen Fasern bieten die mit feinen Federn überwachsen Nasenlöcher.

Spechte legen sich sogenannte "Spechtschmieden" an. In einer mit dem Schnabel in die Baumrinde "gemeißelten" Furche werden Nüsse und Zapfen eingeklemmt und bearbeitet, um an deren Inhalt zu gelangen.

Buntspecht - Männchen ♂

Klasse:

Vögel

Ordnung:

Sperlingsvögel

Unterordnung:

Singvögel

Familie:

Spechte

Unterfamilie:

Echte Spechte

Gattung:

Buntspechte

Art:

Buntspecht

Buntspecht Weibchen ♀

Buntspecht - Männchen ♂- Video

Buntspecht - Weibchen ♀ - Video

demnächst

Merkmale des Buntspechtes

Jungvögel

Größe

  • ca. 23cm

Gewicht

  • 60-90g

Nest- und Brutpflege des Buntspechtes

Nest

  • Baumhöhle (Höhlenbrüter)

Brutzeit, Brutdauer

  • April - Juni
  • 11–13 Tage
  • 4-7 weiße Eier

Nesthocker

  • ja

Nestlingsdauer

  • ca. 3-4 Wochen

Vorkommen und Nahrung des Buntspechtes

Vorkommen

  • Laub- und Nadelwälder und Parks mit altem Eichenbestand und hohem morschen bzw. toten Holzanteil

Zugvogel

  • nein

Beobachtungs­zeitraum

  • das ganze Jahr

Nahrung

  • Insekten und deren Larven, Nüsse, Beeren, Samen, Fettfutter
  • im Frühjahr gern den Baumsaft

Gefährdung des Buntspechtes

Feinde

  • Marder, Eichhörnchen, Waldkauz, Habicht, Sperber

Gefährdung/Schutz

  • derzeit nicht gefährdet

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, welche alle dazu genutzt werden können,
Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen