Region: Ostsee → Mecklenburg-Vorpommern → Ostvorpommernim Urlaub in Pasewalk

Standarddatei

Museum der Stadt Pasewalk

Beitrag und Bilder: Museum der Stadt Pasewalk

Das Museum der Stadt Pasewalk wurde 1996 eröffnet. Seit Ende 2008 beherbergt es eine komplett neu gestaltete Dauerausstellung mit vier thematischen Schwerpunkten:

Die Ur- und Frühgeschichte zwischen Uecker und Randow, die Stadtgeschichte, die Garnisonsgeschichte und die Ausstellung zum Künstler Paul Holz. Im Prenzlauer Tor und seinem Nebengebäude werden auf 180 m² Ausstellungsfläche ca. 7000 Jahre Kulturgeschichte der Region zwischen Uecker und Randow und über 770 Jahre Stadt- und Garnisonsgeschichte präsentiert. Das Pasewalker Museum beherbergt darüber hinaus die umfangreichste Sammlung und Ausstellung zum Leben und Schaffen des pommerschen Künstlers Paul Holz (1883-1938). Der 300-jährigen traditionsreichen Garnisonsgeschichte der Stadt ist das 2. Obergeschoss des Prenzlauer Tores gewidmet. Anhand von Uniformröcken und weiterer Militaria wird der Entwicklungsbogen vom Einzug des preußischen Dragonerregiments 1721 in die Stadt bis zum Auszug letzter Einheiten der Bundeswehr 1992 gespannt.

Museums- und Stadtführungen

Rundgang durch die Ausstellungen und Stadtrundgang mit ausführlichen Erläuterungen

Stadtführungen können nach Absprache zu jeder Zeit gebucht werden.
Regelmäßig werden auch zum Internationalen Museumstag im Mai und anderen Feiertagen kostenlose Stadt- und Museumsführungen angeboten.

Führungen zu den jeweiligen aktuellen Sonderausstellungen

Neben der Dauerausstellung werden regelmäßig Sonderausstellungen gezeigt.

Projekttage für Schulklassen

Vom Kindergartenkind bis Gymnasiast. Für alle Altersstufen in Abstimmung mit der Museumsleitung.

Vorträge - Mittwochs im Museum

Die Vortragsreihe „Mittwochs im Museum“ hat sich seit 2012 etabliert. Dort werden alle Bereiche rund um Pasewalk und Umgebung thematisiert. Aktuell finden Sie die Ankündigungen auf der Internetseite der Stadt Pasewalk www.pasewalk.de /Kultur/Veranstaltungen

Zeichnen mit der Rohrfeder

bietet das Museum der Stadt Pasewalk für jedermann die Möglichkeit, das Zeichnen und Schreiben mit der Rohrfeder auszuprobieren. Im 3. Obergeschoss des Museumsturmes können kreative Besucher die Zeichenart des Künstlers Paul Holz selbst erproben.

Museumsshop

Kleine Erinnerungen aus Pasewalk und seiner Geschichte.

nicht barrierefrei

Barrierefreiheit

Das Museum ist nicht barrierefrei.

Wo befindet sich das Museum der Stadt Pasewalk?

Museum der Stadt Pasewalk
Künstlergedenkstätte Paul Holz
Prenzlauer Str. 23a
17309 Pasewalk

03973 - 251 233 oder
03973 - 251 234

msmpswlkd

Öffnungszeiten:

Montag und Sonnabend

geschlossen

Dienstag bis Freitag

10 - 13 Uhr und
14 - 16 Uhr

Sonntag

14 – 18 Uhr

Der Verein freut sich über jede Art von Spenden, welche zur Aufarbeitung der Geschichte der Stadt Pasewalk verwendet werden, u.a. für Publikationen. Der Verein stellt Spendenbescheide aus.

Förderverein des Museums der Stadt Pasewalk e.V.
Prenzlauer Str. 23a
17309 Pasewalk

DE97 1505 0400 3110 0204 31
NOLADE21 PSW

 Klicken Sie hier um die externe Karte zu laden.

QR-Code zum Teilen
QR-Code zum Teilen
Museum der Stadt Pasewalk

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, welche alle dazu genutzt werden können,
Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen