Region: Ostsee → Mecklenburg-Vorpommern → Museen Nordwestmecklenburg im Urlaub in Wismar

Knopfmuseum Wismar

Beitrag und Bilder: Knopfmuseum Wismar

Das Knopfmuseum in Wismar bietet eine ansprechende Möglichkeit, unseren alltäglichen Gebrauchsgegenstand Knopf näher zu betrachten.

  • Knöpfe
  • Wissenswertes über Knöpfe
  • Waren Knöpfe ein Zahlungsmittel?
  • Warum knöpfen Frauen von rechts nach links, Männer von links nach rechts?
  • Was macht Uniformknöpfe besonders?
  • Was sagen Knöpfe über den Status einer Person aus?
  • Einreihig oder zweireihig geknöpft ist doch egal, oder?

Knöpfe als Zierde an Kleidungsstücken zu tragen, geht bereits auf die Antike zurück. In Deutschland fand diese Art des Kleidungverschließens im 13. Jahrhundert zunehmend Anwendung. Man hatte das dazugehörende Knopfloch ersonnen. Im Hoch- und Mittelalter dann bekam die Kleidung der Reichen mehr und mehr eine individuelle Note. Die Tunika war für sie ziemlich passé. Körperbetontere Schnitte hielten Einzug und hatten zur Folge, dass Knöpfe unentbehrlich wurden.

Noch im letzten Jahrhundert gab es in fast allen Haushalten ein Behältnis für ausgediente Knöpfe und manchmal wohl noch heute. Sie inspirierten Kinder zum Spielen, vielseitig einsetzbar. Sie waren als Metallknöpfe sogar einst Zahlungsmittel. Und des Öfteren hatten sie ein Design, welches den Kunstgeschmack vergangener Epochen widerspiegelte. Ihr Gebrauch erweiterte sich letztendlich auch auf Taschen und Schuhe.

Das Wismarer Knopfmuseum hält die Wertschätzung des Knopfes über die Jahrhunderte in seinen Ausstellungsthemen und Exponaten fest. Das Aufzeigen unterschiedlicher Materialien, vielfältiger Formen, origineller Macharten und Farben in der Knopfherstellung geben uns Einblicke in das spezielle Handwerk des Knopfmachers oder Gürtlers.

Das Knopfmuseum ist ein privat geführtes Museum. Ausstellungsstücke erzählen manchmal auch eine persönliche „Knopfgeschichte“ des Betreibers. Etwa eine halbe Million Knöpfe umfasst die imposante Sammlung. Grund genug, vorbeizuschauen und den Werdegang des universellen Verschlusses zu ergründen.

nicht barrierefrei

Barrierefreiheit

Das Knopfmuseum Wismar ist nicht barrierefrei.

Wo befindet sich das Knopfmuseum Wismar?

Knopfmuseum Wismar
Weberstraße 10
23966 Wismar

0174 - 996 79 02

Öffnungszeiten:

dienstags von 11 - 17 Uhr
oder nach vorheriger Absprache

 Klicken Sie hier um die externe Karte zu laden.

QR-Code zum Teilen
QR-Code zum Teilen
Knopfmuseum Wismar

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, welche alle dazu genutzt werden können,
Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen