Ostsee

Achtknoten

  • am häufigsten verwendete Knoten
  • erhielt seinen Namen durch seine Form - eine 8
  • häufig auch Achterknoten oder Achter genannt, engl. figure eight knot
     
  • sicherer Knoten, der sich nach starker Beanspruchung relativ leicht durch Schieben lösen lässt
  • verhindert das Ausrauschen eines losen Endes z.B. einer Schot durch Block oder Öese
  • dient als Stopperknoten, aber auch als Stek, Verbindungsknoten
  • gehört in jeden Tampen einer Schot
  • Grundform für viele andere Knoten

Achtknoten
Seemannsknoten Seemannsknoten Seemannsknoten
  1. Lege ein Auge
  2. Ziehe um die feste Part herum
  3. Stecke den Tampen in das erste Auge der Acht
  4. Festziehen
Um die Animation zu starten, klicken Sie bitte auf den Knoten,
um sie anzuhalten klicken Sie erneut auf das Bild!
(Javascript muss aktviert sein)

Statistik

Seite: Achtknoten - Seemanssknoten Knoten Steke

www.treffpunkt-ostsee.de 2018