Region: Ostsee → Mecklenburg-VorpommernNordvorpommern im Urlaub in Grimmen

Tierpark Grimmen

Quelle: Text: Tierpark Grimmen, Christin Trapp

Tierpark Grimmen - Kapuzineräffchen

Der inmitten des Stadtparkes gelegene Tierpark vermittelt eindrucksvoll einen Einblick in die Welt verschiedener Haustiere und Exoten.

Mehr als 100 verschiedene und teils geschützte Gehölzarten bestimmen die Parkähnliche Anlage des Tierparks, deren Bestand gegenwärtig 240 Tiere in 40 Arten auf einer Fläche von 2,6 Hektar umfasst. Botanisch interessierte Besucher finden hier solche Exoten wie z.B. den Mammutbaum, der bis zu 3000 Jahre alt werden kann oder den Tulpenbaum.

Tierpark Grimmen - Wollschwein

Possierliche Erdmännchen sind bei den Besuchern genauso beliebt, wie die Alpakas, Wollschweine oder der Lachende Hans.

Der Tierpark Grimmen bietet den Besuchern die Möglichkeit fast alle Tiere zu streicheln und teilweise Gehege selbst zu betreten. Sehr beliebt ist auch unser Bienenschaukasten, der zur Saison die Möglichkeit bietet einen Einblick in die Arbeit der fleißigen Insekten zu gewinnen.

Tierpark Grimmen - Weißstörche

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl. Integer sit amet lectus. Nam suscipit magna nec nunc. Maecenas eros ipsum, malesuada at, malesuada a, ultricies dignissim, justo. Mauris gravida dui eget elit.

Besonders attraktiv ist der Park bei Familien mit kleinen Kindern und bei Senioren, da er kurze Wege hat und fast immer ein Tierpfleger ansprechbar ist. In nächster Zeit sollen weitere neue, zum Teil begehbare Gehege die ursprünglichen Anlagen ergänzen oder ersetzen, um Tier und Mensch den Aufenthalt noch mehr zu verschönern.

Alleinstellungsmerkmal

Das Gelände verfügt über einen alten Baumbestand, sodass auch zahlreiche wildlebende Vogelarten im Tierpark beheimatet sind.

Weiterhin hat der Tierpark Grimmen eine begehbare Ferkelstreichelanlage bei der seltenen Haustierrasse der Mangalitza Wollschweine.

Chronik

1957

wird auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei ein Wildgehege aufgebaut, das anlässlich des Stadtfestes am 5. Juli als Tierpark eröffnet wird

1960

beginnt der Um- und Ausbau des Parks. Das Gelände wird vergrößert und neue Anlagen werden geschaffen

1991

bekommt der Tierpark ein Sibirisches Tigerjungtier aus dem Tierpark Güstrow. Das handaufgezogene Weibchen „Chanka“ ist 17 Jahre lang eine Hauptattraktion

1992

gründet sich der Tierpark Grimmen Förderverein

2017

der Tierpark feiert groß sein 60 jähriges Jubiläum

Treffpunkt Ostsee - TIPP

Großen Zuspruch findet die Feriengestaltung.

Jährlich stattfindende Veranstaltungen des Heimattierparks Grimmen

  • Ostern - Eiersuchen für die kleinen Gäste
    Ostersonntag
  • Tierparkfest - Sommerfest
  • Halloweenfest
    Oktober

Kontaktdaten zum Grimmener Tierpark

Heimattierpark Grimmen
Von-Homeyer-Str. 4a
18507 Grimmen

03 83 26 - 22 20

tierpark@grimmen.de

Öffnungszeiten:

April bis September

9:00 - 18:00 Uhr

Oktober bis März

9:00 - 16:00 Uhr

 Klicken Sie hier um die externe Karte zu laden.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, welche alle dazu genutzt werden können,
Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen