Region: Ostsee → Mecklenburg-Vorpommern → Museen in Ostvorpommernim Urlaub in Wolgast

Stadtgeschichtliches Museum Wolgast - Logo

Stadtgeschichtliches Museum Wolgast

Beitrag und Bilder: Stadtgeschichtliches Museum Wolgast

„Kaffeemühle“ wird das Stadtgeschichtliche Museum von Wolgast seiner eigentümlichen Dachkonstruktion wegen genannt, weil seine Hausform und das Dach an eine alte Kaffeemühle erinnern, auf der nur die Kurbel fehlt.

Das Gebäude wurde vermutlich nach 1713 errichtet. Imposant reiht es sich mit seinem gelbroten Fachwerk in das Stadtbild zwischen Schusterstraße und Marktplatz ein, gekrümmt jedoch von den Jahren, die es schon auf dem Holze hat. Nach zweimaliger Sanierung blieb es zwar schief, jedoch stabil und somit kann man hier über fünf Etagen spannende Wolgaster Stadtgeschichte aus 1000 Jahren erleben.

Stadtgeschichtliches Museum Wolgast - Knüpfstube

Da ist das Wolgaster Schloss als Modell, hier die Nachbildung des Peenemünder Goldschatzes, eine Schuhmacherwerkstatt neben der alten Apotheke, dort eine Knüpfstube mit Freester Fischerteppichen, ganz oben ein altes Schulzimmer und immer wieder Modelle von Segelschiffen. Der Keller, ältester Teil des Hauses, stammt schon aus dem 15. Jahrhundert.

Das Foto zeigt das Restaurant "Zur goldenen Traube" im Jahr 1910. Ab 1955 wurde das Fachwerkhaus zum Museum der Stadt Wolgast umfunktioniert.

Auch über das Haus selbst kann man beim aufmerksamen Betrachten einiges erfahren. Die bemalten Deckenbalken in der Diele und der Aufzug erinnert an die Doppelnutzung als Wohn- und Speicherhaus. Später wurde das Fachwerkhaus zu einem Hotel mit Gaststätte „Zur goldenen Traube“ umgerüstet und sogar eine Kirche beherbergte es. Seit 1955 wurde es schrittweise zum Museum der Stadt umfunktioniert.

Mit den Sonderausstellungen, Vorträgen und jährlichen Events wie der Kulturnacht im August und dem Manufakturtag im Oktober findet man immer wieder einen Grund zum Besuch dieses schönen Gebäudes.

Das Rungehaus und die Kapelle St. Gertrud betreuen wir zudem als Museum.

Weitere Einblicke in das Stadtgeschichtliche Museum Wolgast

Treffpunkt-Ostsee - TIPP

Wiederkehrende Veranstaltungen

August

Kulturnacht

Oktober

Manufakturtag

barrierearm, teilweise barrierefrei

Barrierefreiheit

Die untere Etage mit dem großen Saal der Sonderausstellungen ist barrierefrei zugänglich. Die oberen Etagen des Museums sind nicht barrierefrei zugänglich (Treppenaufgänge).

Wo befindet sich das Stadtgeschichtliche Museum in Wolgast?

Stadtgeschichtliches Museum Wolgast
Rathausplatz 6
17438 Wolgast

038 36 - 203 041

msmwlgstd

Öffnungszeiten:

Mai - Oktober

Dienstag bis
Sonntag
& feiertags

10-17 Uhr

November - April

Dienstag bis
Sonnabend & feiertags

10-17 Uhr

 Klicken Sie hier um die externe Karte zu laden.

QR-Code zum Teilen
QR-Code zum Teilen
Stadtgeschichtliches Museum Wolgast

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, welche alle dazu genutzt werden können,
Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen