Museen

Der Verein Societät Rostock maritim e.V. stellt sich vor

Beitrag: Brigitte Hildisch in Zusammenarbeit mit M. Krüger, Societät Rostock maritim e.V.
Bilder: Societät Rostock maritim e.V.

Museum

Der Verein Societät Rostock maritim e.V. hat sich im Jahr 2006 gegründet, um das Gebäude des ehemaligen Schifffahrtsmuseum der Hansestadt Rostock in der August-Bebel-Str. 1 als Bildungs- und Begegnungsstätte zu öffnen.

Dieses denkmalgeschützte Haus wurde dem Verein von der Hansestadt Rostock einstweilen zur Nutzung überlassen. Damit wird der weitere Verfall des Gebäudes eingedämmt - wichtige Kulturgüter der Hansestadt Rostock geraten nicht in Vergessenheit.

Die Mitglieder des Vereins haben deshalb ein interessantes und vielseitiges Programm aufgestellt, mit dem sie Besucher unterschiedlichen Alters in das Museum locken möchten.

Da gibt es für Schulkinder die Societäts-Regatta, ein Rundgang in Anlehnung an den Heimatkunde- oder Geschichtsunterricht. Um den Fragebogen mit den richtigen Antworten auszufüllen, ist das ganze Haus zu erkunden. Geschickt werden so Informationen über die Geschichte des Schiffbaus oder den Traditionen der Schifffahrt vermittelt. Die Vielfalt der maritimen Berufe wird anschaulich erklärt. Auf einer echten Schiffsbrücke kann jeder selbst Kapitän oder auch Funker sein. An Vergangenes erinnern Sonderausstellungen. Sie werden oft in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen, maritim- oder kulturinteressierten Personen initiiert.

Eine maritime Bibliothek, die aus Spenden oder Nachlässen ständig erweitert wird, liegt ebenfalls in der Verantwortung des Vereins.

Beliebt sind die Montagstreffs, bei denen allgemein interessierende Fragestellungen diskutiert werden. Monatlich gibt es auch Vorträge zu maritimen oder regionalen Themen.

Das Haus der Societät Rostock maritim e.V. ist nicht nur eine Informations- und Begegnungsstätte, es dient auch als Heimstatt für weitere regionale Vereine, wie Tradition Ostseeschifffahrt e.V., Plattdütsch-Verein "Klönsnack-Rostocker 7" e.V., Herdergesellschaft e.V., Förderkreis Luft- und Raumfahrt MV e.V.. So konnte sich der der Plattdütsch-Verein "Klönsnack-Rostocker 7" die "Kurt-Dunkelmann-Stuw" herrichten. Sie erinnert an den ehemaligen Direktor der Neptunwerft Rostock, der auch Maler, Autor und Schauspieler war. Der Plattdütsch-Verein veranstaltet für interessierte Besucher monatliche Lesungen mit niederdeutschen Autoren.

Für die Betreibung des Hauses (ehemaliges Schifffahrtsmuseum Rostock) ist der Verein Societät Rostock maritim auf die Unterstützung von ehrenamtlichen Mitgliedern und die Vermittlung von geförderten AGH-Kräften (sog. Ein-Eurokräfte) durch das Hanse Jobcenter Rostock angewiesen. Allein mit den vier geringfügig Beschäftigten und den zwei angestellten Mitarbeitern wäre die erfolgreiche Vereinsarbeit nicht möglich. Unser Verein finanziert sich ausschließlich aus Eintritts- und Spendengeldern.


Kontaktdaten zum Verein Societät Rostock maritim e.V.
>Societät Rostock maritim e.V.
August-Bebel-Str. 1
D - 18055 Rostock
Tel.: 03 81 - 857 97 11
Unser Vereinskonto (Spendenkonto):
Ostseesparkasse Rostock
Konto Nr. 200 047 868
BLZ 130 500 00
zum Seitenanfang

  verwandte Themen:
 - Museum Societät Rostock maritim

Statistik Ostsee

Seite: Societät Rostock maritim e.V.

www.treffpunkt-ostsee.de 2018