Museen

Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock

Text und Bilder: Ronald Piechulek, Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock

Traditionsschiff Frieden Maritimer Geschichte auf der Spur
Das größte schwimmenden Museum Deutschlands findet man in Rostock im IGA Park. Das Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock auf dem Traditionsschiff Typ "Frieden", dem ehemaligen 10.000-Tonnen-Frachter DRESDEN, ist das maritime Spezialmuseum Mecklenburg-Vorpommerns. Es begeistert seine Gäste mit interessanten Ausstellungen. Bei einem Rundgang kann man die Schiffbaugeschichte vom Bau des slawischen Einbaums bis zur Fertigung von stählernen Frachtschiffen erleben oder sich anschauen, wie die Seeleute früher an Bord lebten.

Schwerpunkte der Museums-Ausstellung sind:
  • Geschichte und Gegenwart von Schiffbau und Schifffahrt an der deutschen Ostseeküste
  • Geschichte der Deutschen Seereederei Rostock
  • Geschichte des Seefunkwesens
  • Zukunftsorientierte Technologien in Schifffahrt und Schiffbau
  • Meeresforschung in der Ostsee
  • Geschichte und Gegenwart der Häfen Rostock, Wismar und Stralsund
  • Geschichte des Traditionsschiffes und der Typ- IV-Schiffe

Mehr als 12.000 Ausstellungsstücke sind auf dem Museumsschiff zu sehen. Sonderausstellungen mit spannenden Themen ergänzen die ständige Exposition.

Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock

Wer möchte, kann an den ersten Stationen des im Aufbau befindlichen ExperiMariums selbst tätig werden oder am "Miniport" Modellschiffe steuern.

Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock

Ein großzügiges Außengelände mit maritim-technischen Kulturgut, schwimmenden Objekten und einem Erlebnisbereich "Historische Bootswerft" ergänzt das Ausstellungsangebot. Technische Highlights sind das Betonschiff CAPELLA, der Schwimmkran LANGER HEINRICH, das Hebeschiff 1.MAI und Teile der ehemaligen Kabelkrananlage der Warnowwerft Warnemünde. Auf der Historischen Bootswerft im Museumsfreigelände ist die maritime Arbeitswelt und ihre Handwerkstraditionen praktisch erlebbar. Hier kann man unter anderem auch selbst Seile drehen, so wie es einst Seiler (Reepschläger) taten.


Kontaktdaten zum Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock
Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum
im IGA Park auf dem Traditionsschiff "Frieden"
 
IGA Rostock 2003 GmbH
Schmarl-Dorf 40
D - 18106 Rostock
Tel.: +49 (03 81) 12 83 13 64
Öffnungszeiten des Museums:
April bis Oktober:
Dienstag bis Sonntag: 10.00 bis 18.00 Uhr
 
November bis März:
Dienstag bis Sonntag: 10.00 bis 16.00 Uhr

Anfahrt zum Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock
Das Museum ist Bestandteil des IGA Parks Rostock. Es befindet sich am Ufer der Warnow am Dorf Schmarl.
 
Autofahrer folgen der Ausschilderung "IGA Park/Schifffahrtsmuseum".
Reisebusse parken in unmittelbarer Nähe des Traditionsschiffes auf dem Busparkplatz.
Anmeldung unter Tel.: +49 (03 81) 12 83 13 64
 
Öffentliche Verkehrsmittel:
Vom S-Bahnhof Lütten Klein gelangen Sie mit dem Bus Nr. 31 oder 35 zum Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum. Oder Sie genießen einen kleinen Spaziergang von ca. 15 Minuten durch den IGA Park.
zum Seitenanfang

Statistik Ostsee

Seite: Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum Rostock

www.treffpunkt-ostsee.de 2018