Ostsee

Kreuzknoten

  • engl. square knot oder reef knot
  • zuverlässiger Allzweckknoten, solange Kraft auf ihn wirkt
  • am häufigsten verwendete Knoten um zwei Enden miteinander zu verbinden
  • beide Leinen müssen gleich stark und aus dem selben Material sein
  • symmetrischer Knoten - die Tampen kommen auf derselben Seite aus der Bucht des anderen Tampen, die losen Enden liegen auf derselben Seite
  • lässt sich durch Zug eines Tampens wieder lösen
  • bei großer Belastung wird er stark zusammengezogen und läßt sich nur schwer lösen, um dem entgegenzuwirken kann ein Stück Holz in den Knoten gesteckt werden
     
  • bei besonders dickem, steifen oder glatten Tauwerk besteht die Gefahr, dass sich der Knoten auch bei korrekter Ausführung öffnet
  • bei großer Belastung, wendet man den doppelten Kreuzknoten an, die losen Enden werden beigebunden
  • sollte niemals bei ungleich starken Tampen genutzt werden, bei ungleich starken Tampen lieber Schotstek benutzen

Kreuzknoten
Seemannsknoten Seemannsknoten Seemannsknoten
  1. lege beide Enden über Kreuz übereinander
  2. weiter führen und erneut kreuzen
  3. darauf achten, dass das Ende, das vorher oben lag, wieder oben liegt
  4. festziehen
Um die Animation zu starten, klicken Sie bitte auf den Knoten,
um sie anzuhalten klicken Sie erneut auf das Bild!
(Javascript muss aktviert sein)

Statistik

Seite: Kreuzknoten - Seemanssknoten Knoten Steke

www.treffpunkt-ostsee.de 2018