Rezept Vogelfutter

Vogelfutter selbst herstellen - Fettfutterrezept

  • 500g Fett, Kokosfett und ungesalzenes Schweineschmalz im Verhältnis 1:1
  • 300g Haferflocken (etwa 5 Tassen)
  • 250g Sonnenblumenkerne (etwa 4 Tassen)
  • 100g grob gehackte Nüsse, Erd- und Haselnüsse

Nüsse, Fett, Haferflocken

Das Fett langsam in einem Topf schmelzen. Haferflocken und Sonnenblumenkerne hinzufügen. Dann die Nüsse unterrühren. Die Masse kühl stellen und gelegentlich durch mischen, damit sich das Fett nicht am Topfboden absetzt. Ist das Fettfutter abgekühlt und knetbar, kann es verarbeitet werden.

Fettfutter

In einer luftdichten Dose aufbewahrt, ist das Fettfutter im Kühlschrank rund eine Woche haltbar. - Eingefroren, portioniert als kleine Knödel, einige Monate. Vor dem Verfüttern aber vollständig auftauen!

Natürlich kann das Vogelfutter-Rezept abgewandelt werden. Kleie, Rosinen, Hagebutten oder unterschiedliche Samen können in die Masse eingearbeitet werden. Wer nur Kokosfett für die Herstellung des Vogelfutters nimmt, sollte einige Esslöffel Sonnenblumenöl hinzufügen, damit das Fett nach dem Abkühlen geschmeidiger ist.
Schmalz herstellen: ungesalzenen fetten Speck in ca. 1cm große Würfel schneiden und in einem Tiegel (flachen Topf) auslassen. Schmalz abschöpfen.


Futterspender selbst herstellen


Futterglocken
Tontopf
Tontopf-Futterglocke Tontopf-Futterglocke Tontopf-Futterglocke
  • eine stärkere Schnur zur Schlaufe legen und mit einem Knoten versehen
  • die zwei Schnurenden mit vielen einfachen Knoten zu einer Art Strick arbeiten
  • die geknotete Schnur sollte 3x so lang sein, wie der Tontopf hoch ist, damit die Vögel die Schnur gut anfliegen können
  • die Schlaufe durch das Loch des Tontopfes ziehen und das abgekühlte Fettfutter fest hineindrücken
Haubenmeise an der Futterglocke
Kokosnuss
Kokosnuss-Futterglocke Kokosnuss-Futterglocke Kokosnuss-Futterglocke
  • Kokosnuss halbieren
  • Fruchtfleisch entfernen
  • Loch bohren
  • kleines Hölzchen an einem Band befestigen und durch das Loch fädeln
  • einen Ast, an dem sich die Vögel später festhalten können, durch das Loch der Kokosnuss stecken
  • Kokosnusshälfte mit Vogelfutter befüllen

Futterspender
Baumstammscheibe
ausgehöhlte Baumstammscheibe mit Fettfutter gefüllte, ausgehöhlte Baumstammscheibe Sumpfmeise auf Baumstammscheibe
  • von einem ca. 15 cm dicken Baumstamm eine etwa 8cm dicke Scheibe absägen
  • aushöhlen, ein Band befestigen und mit Vogelfutter füllen
  • ausgehöhlte Baumstammscheibe mit Fettfutter gefüllt
Kiefern- oder Pinienzapfen
mit Fettfutter umhüllter Kiefernzapfen mit Fettfutter umhüllter Kiefernzapfen Blaumeise frisst das Fettfutter aus dem Kiefernzapfen
  • Band in die oberen Zapfenschuppen klemmen und verknoten
  • Vogelfutter in die Zwischenräume des Zapfens drücken und den Zapfen mit der Masse umhüllen
  • mit Fettfutter umhüllter Kiefernzapfen
  • Blaumeise pickt das Fettfutter aus dem Kiefernzapfen

Futterspender ruck zuck gemacht
Meisenknödel am Strick
Strick mit Schlaufe und Knoten Fettfutterknödel Kohlmeise am Meisenknödel
  • das eine Ende des Strickes mit einer Schlaufe zum Aufhängen, das andere Ende mit einem Knoten versehen (damit der Knödel nicht vom Strick rutscht)
  • Knödel formen
  • halbieren
  • den Knoten des Strickes zwischen die Meisenködel­hälften legen
  • die Hälften zusammen­klappen und fest andrücken
Futterkolben Meisenknödel im Netz Kokosnuss
Ast umhüllt mit Fettfutter Fettfutterknödel Kokosnuss mit 3 Löchern zum Befüllen
  • dünnen Ast mit Vogelfutter umhüllen
  • das Vogelfutter muss soweit ausgehärtet sein, dass es knetbar ist
  • Band anbringen
  • Knödel/Kloß formen
  • in ein Netz wickeln (z.B. von Zitronen) und beide enden verknoten
  • Band anbringen
  • im Handel erhältliche Kokosnuss einfach wieder auffüllen
zum Seitenanfang
Ostsee Statistik


Treffpunkt-Ostsee
Nachrichten


RSS Treffpunkt-Ostsee.de - RSS Feed Feed



Seite: Vogelfutter herstellen - Fettfutter Vögel im Winter füttern

www.treffpunkt-ostsee.de 2016