Museen

NAUTINEUM Dänholm

Außenstelle des Deutschen Meeresmuseums Stralsund -
für Fischerei, Meeresforschung, Hydrografie und Seewasserstraßen
Quelle: Text, Bild Unterwasserlabor "Helgoland" - Deutsches Meeresmuseum Stralsund

Museum Nautineum Dänholm Das NAUTINEUM Dänholm wurde im Juni 1999 eröffnet. Es befindet sich auf dem Alten Tonnenhof des Wasser- und Schifffahrtsamtes Stralsund auf der Insel Dänholm im Strelasund zwischen Stralsund und der Insel Rügen.

Das großzügige Freigelände und die Ausstellungshallen beherbergen zahlreiche Großexponate der Fischerei, Meeresforschung, Hydrographie. In den Ausstellungen werden unter anderem folgende Themen gezeigt:
  • Boote und Fanggeräte aus der vorpommerschen Küstenfischerei
  • In der 14 m hohen Bootshalle steht ein Zeesboot mit kompletter Besegelung.
  • Reusenplatz der Stralsunder Fischer
  • Unterwasserlabor "Helgoland", weltweit das erste Unterwasserlabor für kältere Gewässer
    Das 14 Meter lange, sieben Meter breite und sieben Meter hohe, schwimmende Labor "Helgoland" wurde 1968 in Lübeck gebaut. Es ermöglichte den Wissenschaftlern einen mehrwöchigen Aufenthalt unter Wasser und war bis Ende der siebziger Jahre in der Nord- und Ostsee sowie vor der Ostküste der USA im Einsatz.
  • verschiedene Typen von Schifffahrtszeichen
  • Sonderausstellungen

Vom NAUTINEUM Dänholm bietet sich ein eindrucksvoller Blick über das Wasser auf die Stralsunder Altstadt. Historische Wallanlagen mit altem Baumbestand laden zum Verweilen ein. Kinder können den Maritimen Abenteuer-Spielplatz und Erwachsene den Museumsladen erkunden.


Kontaktdaten zum NAUTINEUM Dänholm
NAUTINEUM
Zum Kleinen Dänholm
18439 Stralsund
 
Tel.: 038 31 - 265 02 10
Öffnungszeiten des NAUTINEUM's:

Mai:
mittwochs: 10:00 - 16:00 Uhr

Juni - Oktober:

täglich 10:00 - 17:00 Uhr


Ausstellungen des Deutschen Meeresmuseums Stralsund
zum Seitenanfang
Statistik Treffpunkt Ostsee


Treffpunkt-Ostsee
Nachrichten


RSS Treffpunkt-Ostsee.de - RSS Feed Feed



Seite: Nautineum Dänholm

www.treffpunkt-ostsee.de 2016