Museen

Heinrich-Schliemann-Gedenkstätte Neubukow

Beitrag und Bilder: Christian Bresching, Heinrich-Schliemann-Gedenkstätte Neubukow

Museumsgebäude

Begegnen Sie dem Leben und Werk des bekanntesten Sohnes der Stadt Neubukow - Heinrich Schliemann - dem Entdecker des antiken Trojas. Am 6. Januar 1822 wurde er im Pfarrhaus zu Neubukow als fünftes Kind des Pfarrers Ernst Schliemann geboren.
Die Gedenkstätte befindet sich heute im ehemaligen Rektorhaus (1790 erbaut) Am Brink 1.

Heinrich Schliemann hat mit seinem aufsehenerregenden Ausgrabungen und Fundstücken in Troja, Mykene, Tiryns und Orchomenos ein in Vergessenheit geratenes Zeitalter europäischer Kulturgeschichte zurück gewonnen.
Große Graphiktafeln und Photos berichten über das Leben Schliemanns, seine Ausgrabungen und sein Erbe. Originalfundstücke aus Troja und Nachbildungen aus Mykene (u.a. die Maske des Agamemnon).

Parallel zu der ständigen Ausstellung finden Sonderausstellungen zu den vielfältigsten Themen statt. In den Monaten von Mai bis September gibt es jeweils um 11 Uhr eine Führung durch die ständige und die Sonderausstellung. Natürlich sind auf Anfrage auch zu jeder anderen Zeit Führungen möglich.

Besuchen Sie uns in unserer Gedenkstätte und tauchen Sie ein in die Welt des Homer.

Ausstellung Ausstellung Ausstellung

Kontaktdaten zur Heinrich-Schliemann-Gedenkstätte
Heinrich-Schliemann-Gedenkstätte
Am Brink 1
18233 Neubukow
 
Tel.: 03 82 94 - 166 90
 
schliemann-neubukow@gmx.de
Öffnungszeiten:
Montag geschlossen
Dienstag bis Freitag: 10.00 - 16.00 Uhr
zum Seitenanfang
Statistik Treffpunkt Ostsee


Treffpunkt-Ostsee
Nachrichten


RSS Treffpunkt-Ostsee.de - RSS Feed Feed



Seite: Heinrich-Schliemann-Gedenkstätte Neubukow

www.treffpunkt-ostsee.de 2016