Museen

phanTECHNIKUM Wismar – Phantastische Ideen aus Technik und Natur

Beitrag, Bilder: Stefanie Höter, phanTECHNIKUM des Technischen Landesmuseums M-V

phanTECHNIKUM Wismar

Im Dezember 2012 eröffnete das neue Ausstellungshaus des Technischen Landesmuseums Mecklenburg-Vorpommern in Wismar. Auf 2.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche wird hier Technik und die Technikgeschichte des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern anschaulich und interaktiv präsentiert. Ein ehemaliges Kasernengebäude beherbergt das neue Technikerlebnismuseum, das die Ausstellungsbereiche Feuer, Wasser und Luft zeigt. Bis 2016 wird ein zweiter Bauabschnitt mit dem Bereich "Erde" fertiggestellt.

phanTECHNIKUM Wismar

Feuer: Das feurige Element spendet Wärme und Licht. Aber wie haben die Menschen früher das Feuer genutzt und wie wird es heute verwendet? Durch den "Feuertunnel" wird die faszinierende Welt des Feuers betreten.

Wasser: Im Bereich "Wasser" dreht sich alles um die ungewöhnlichen Eigenschaften des gasförmigen, flüssigen oder festen Elements. Es geht um Antriebssysteme auf dem Wasser oder die Schifffahrt und den Schiffbau in M-V

Luft: Luft ist mehr als nichts. Das haben die Menschen schon vor langer zeit beobachtet und Dank dieses Wissens die Lüfte erobert. In der "Lufthalle" dreht sich alles um die Fliegerei und den Flugzeugbau in M-V.

Erde (ab 2016): Was passiert in M-V auf und unter der Erde? Wie wird die Erdwärme zur Energiegewinnung genutzt? Die "Erdhöhle" lädt zum Konstruieren ein – nicht nur für die Kleinen.

Sonderausstellung Schweißtechnik: Im Dachgeschoss wird eine umfangreiche Sammlung zum Thema "Feuer verbindet – Schweißtechnik in Geschichte und Gegenwart" präsentiert. Die Ausstellung wurde gemeinsam mit dem DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren erarbeite und zeigt die 5.000 Jahre alte Geschichte des Fügens.

phanTECHNIKUM Wismar

Die Ausstellung zeigt neben vielen Originalen und Modellen eine Reihe von Experimentierstationen. So kann in ein Propellerkarussell gestiegen werden und der Propellerantrieb nachvollzogen werden. Oder an der Laserstrahlenwand die Eigenschaften des Laserlichts untersucht werden. Im Wasserbereich wartet außerdem eine Riesenseifenblase, in die sich die Besucher hüllen können.

Zum Angebot des phanTECHNIKUM gehören Führungen für Gruppen zwischen zehn und 25 Personen nach Anmeldung zu verschieden Themen (Feuer, Wasser, Luft, phanTECHNIKUM-Tour oder Blitzlichter aus M-V). Die Führungen lassen sich an ein bestimmtes Zielpublikum anpassen. Kindergeburtstage lassen sich mit einer Museumsrallye oder einem Detektivspiel spannend gestalten. Im Museumscafé kann man nach dem Besuch bei einem Cappuccino und einer Brezel verweilen. Auch warme Speisen zum Mittag stehen bereit.

Kontaktdaten zum phanTECHNIKUM Wismar
phanTECHNIKUM
Zum Festplatz 3
23966 Wismar
 

 
Tel. 038 41 - 257 811
Öffnungszeiten:

September bis Mai: dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr
Juni bis August: dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr

Der Einlass in die Ausstellung ist bis 30 Minuten
vor Schließung des phanTECHNIKUM möglich!
zum Seitenanfang

Statistik Treffpunkt Ostsee

Seite: phanTECHNIKUM in Wismar

www.treffpunkt-ostsee.de 2018

Hansestadt Wismar
auf einen Blick

  • zweitgrößte Hafenstadt in Mecklenburg-Vorpommern
  • Alte Hafen mit Wassertor und Baumhaus
  • Altstadtkern mit vielen Sehenswürdigkeiten
  • Marktplatz mit klassizistischem Rathaus
  • Bauwerk - Wismarer Wasserkunst
  • Bürgerhaus Alter Schwede
  • Stadtmuseum Schabbellhaus
  • Alter Wasserturm
  • Kirchen
  • Fürstenhof
  • Heimattierpark Wismar
  • Aussichtsturm der Landesgartenschau 2002


Orte in der Nähe: