Museen

Das internationale Feuerwehrmuseum Schwerin

Beitrag: IFM, Internationales Feuerwehrmuseum Schwerin, Herr Uwe Rosenfeld

Feuerwehren

Deutschlands größtes Feuerwehrmuseum zeigt auf einer Hallenfläche von über 4000 m2 über 12000 Exponate, darunter 100 Fahrzeuge, Anhänger und Großgeräte seit der Gründungszeit der Feuerwehren bis etwa 1900. Einen Schwerpunkt bilden dabei die sehr seltenen Fahrzeuge der Feuerwehren der DDR.

Ergänzt wird die Ausstellung von Internationalen Großexponaten aus der Schweiz, Tschechien, England und Polen. Die gesamte Ausstellung ist in Themen- Zeit- und Länderfenster gestaltet und zeigt die Sozialgeschichte der Feuerwehr aus der Gründungszeit bis heute auf.

Dabei stehen die Feuerwehrangehörigen bei der Bewältigung ihrer oft gefährlichen Tätigkeit im Mittelpunkt, unter Berücksichtigung der technischen Entwicklung in der Ausrüstung, im Fahrzeugbau und weiterer Komponenten.

Einzelne Themenbereiche in Situationen dargestellt, so dass das Wirken der Feuerwehren anschaulich vermittelt wird. Erläuterungen und Themenbeschreibungen ergänzen die Ausstellungsfenster.

Oldtimer Oldtimer Oldtimer Oldtimer

Besondere Ausstellungsthemen widmen sich folgenden Fachbereichen:
  • Die Jugendfeuerwehren aus der Anfangszeit um 1860 bis heute
  • Die Polizei in der Brandursachenermittlung
  • Vorbeugender Brandschutz für Schulkinder in einem historischen Klassenraum
  • Einsatzstellenbeleuchtung - von der Fackel über die Stromgeneratoren bis zum Leuchtballon
  • Eine feuerwehrtechnische Zentrale mit Werkstatt und Atemschutzübungsanlage
  • Wasserrettung - vom Motorboot bis zur Ölsperre
  • Leitstelle - über die Alarmierung mit Sirenen, Feuermeldern, Funkgeräten und anderen Nachrichtenmitteln
  • Der Feuerwehrmann im Sanitätsdienst, Rettungs- und Verbandmittel, Beatmung und Wiederbelebung
  • Traditionsausstellung der Feuerwehr Schwerin
  • Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen
  • Brandeinsatz und Menschenrettung
  • Unfälle mit der Eisenbahn - Bergegeräte, Bahnerden und ein Turmwagen
  • Das Löschverfahren mit Schaum
  • Tierrettung einer Katze auf einem Fenstersims


Das internationale Feuerwehrmuseum Schwerin zeigt zusätzlich einzigartige Sammlungen:

  • Eine internationale Helm- und Mützensammlung mit ca. 400 Exponaten aus der ganzen Welt
  • Eine in Deutschland einmalige Ausstellung mit über 1500 Exponaten zum Thema Gas- und Atemschutz aus der Zeit 1890 bis heute
  • Eine der weltweit größten Sammlungen mit über 600 Strahlrohren aus der Zeit um 1700 bis heute
  • Europas größte Ausstellung von Feuerwehrabzeichen der UdSSR mit über 350 Exponaten
  • Eine umfangreiche Sammlung von über 300 Feuerwehrwimpeln aus der ganzen Welt
  • Eine einzigartige Sammlung von Orden und Ehrenabzeichen der Feuerwehren
  • Über 2500 Feuerwehrmodelle in verschiedenen Maßstäben
  • Eine einmalige Sammlung mit über 1300 Exponaten zum Thema Feuerwehr - Ersttagsbriefe und Ganzsachen aus allen Ländern der Welt

Kontaktdaten zum internationalen Feuerwehrmuseum Schwerin
Internationales Feuerwehrmuseum Schwerin
Halle am Fernsehturm
Hamburger Allee 68
19063 Schwerin
 
Tel.: 0385 - 20 27 15 39
Öffnungszeiten

Sommer: 1. Mai bis 31. Oktober
Dienstag bis Sonntag 10:00 - 18:00 Uhr

Winter: 1. November bis 30. April
Dienstag bis Samstag 10:00 - 18:00 Uhr

Winterpause: 25. Dezember bis 1. Februar

Anfahrt zum internationalen Feuerwehrmuseum Schwerin
Anfahrt in Schwerin:
- Von der Autobahnabfahrt: 3 km Richtung Stadtmitte, Beschilderung Ortsteil Zippendorf oder
  Fernsehturm folgen
- Mit dem Bus: Buslinie 13 und 16 hält genau vor dem Museum, Haltestelle: Am Fernsehturm
- Mit der Straßenbahn: Linie 1, 2 und 3 Haltestelle: Am Fernsehturm
- Mit der Eisenbahn: Bis Hauptbahnhof Schwerin dann weiter mit Bus oder Straßenbahn
zum Seitenanfang

Statistik Treffpunkt Ostsee

Seite: Internationales Feuerwehrmuseum Schwerin

www.treffpunkt-ostsee.de 2018