Kirche

Die Evangelisch-Lutherische Kirche zu Warnemünde

Die Vorgängerkirche der Evangelisch-Lutherische Kirche zu Warnemünde, im 13. Jahrhundert errichtet, stand damals Am Alten Strom. Im 14. und 15. Jahrhundert wurde sie durch Kriege zerstört, bald wieder aufgebaut und mit Kunstwerken ausgestattet. Später, im 19. Jahrhundert, wurde die Kirche durch das Wachstum des kleinen Fischerdorfes zum Seebad für Einheimische und Badegäste zu klein.

Kirche Kirche

Daher begann 1866 der Bau der heutigen Kirche. Sie wurde am 1. Oktober 1871 eingeweiht. Der Landbaurat Krüger aus Schwerin schuf den ersten Entwurf. Die Detailplanung und die Bauaufsicht übernahm Landbaumeister Wachenhusen. Nach der Fertigstellung der Kirche wurde die alte Vorgängerkirche Am Alten Strom 1874 abgerissen.

Hinter der neogotischen Fassade der Warnemünder Kirche vermutet ein Ortsfremder kaum Kunstwerke vergangener Jahrhunderte. Jedoch wurden die Ausstattungsstücke von der Vorgängerkirche übernommen - Altar, Kanzel, Christophorus-Statue, wesentliche Teile des Lesepultes und Teile des Gestühls.

Der spätgotische Flügelaltar (Schnitzerei, 1475) ist das Werk eines unbekannten Danziger Meisters.

Kirche

Die Kanzel (1591), aus der Werkstatt des damals hier ansässigen Schnitzers Hans Wegener, übernahm nach dem Abriss der alten Kirche vorerst das Rostocker Museum. Durch das Engagement einiger Kirchenältesten hat die Kanzel 1965 ihren Platz in der heutigen Kirche gefunden. Bei der Wiederaufstellung wurden fehlende Teile ergänzt, sonst aber keine wesentlichen Veränderungen vorgenommen. 1970 wurde die Kanzel restauriert.

Kirche

Die Christophorus-Statue, 3,72 m hoch, mit dem Christuskind auf der Schulter ist aus Eichenholz gefertigt. Sie ist eine gotische Schnitzarbeit aus dem letzten Viertel des 15. Jahrhunderts. In der alten Kirche hatte sie ihren Platz an der nördlichen Chorwand unter dem Triumphbogen.

Kirche

Die beiden Votivschiffe sind Schenkungen der Warnemünder Lotsenkommandeure Davids und Jantzen. Das Modell im nördlichen Seitenschiff stellt die Schnau (Schiffstyp des 17. und 18. Jahrhunderts) "Das Andenken" dar. Es wurde um 1825 vom Lotsenkommandeur Jungmann angefertigt.
Im südlichen Seitenschiff hängt das Modell des Votivschiffs "Marie", das 1887 von Kapitän Heinrich Stuhr angefertigt wurde.

Die 3 Gemälde in der Kirche zeigen Pastoren aus der Barockzeit, Weiß, Bims und Tolle.
"Magister Nicolaus Bims, geboren in Rostock am 1. August 1644, verheiratet mit Elisabeth Weiß 1671. Gestorben am 17. September 1724. Er war Warnemünde 53 Jahre ein guter Pastor."
Elisabeth Weiß war die Tochter seines Vorgängers. Von unverheirateten Pfarramtsbewerbern erwartete man, dass sie die - unversorgte - Witwe oder Tochter des Vorgängers heirateten.

Die Glocke von 1870 musste 1917 abgeliefert werden. Im Jahr 1921, dem 50. nach der Kirchweihe, wurden neue (Stahl-)Glocken angeschafft. Dazu musste die Glocke von 1433 in Zahlung gegeben werden, da wegen der Inflation die Spendengelder nicht reichten. Auch wurde die Kirche an das Stromnetz angeschlossen.

Kirche Kirche

Die Orgel wurde 1975 von der Firma Voigt aus Bad Liebenwerda erbaut. Der moderne Prospekt mit der kristallinen Form des Orgelgehäuses wurde in den neogotischen Kirchenraum eingepasst. Die Orgel besitzt 22 Register, verteilt auf zwei Manuale und Pedal, mit 1587 Pfeifen. Ton- und Registertraktur sind mechanisch.

Das marode Schieferdach wurde nach der "Wende" durch ein Kupferdach ersetzt.

Gottesdienst ist immer sonntags 10.00 Uhr. Sollten Sie mehrere Tage in Warnemünde sein, dann sind Sie herzlich eingeladen zu den Morgenandachten "10 Minuten mit Gott", täglich - außer sonntags - um 9.00 Uhr in der Kirche. Im Sommer finden regelmäßig Konzerte und Orgelmusiken statt.

Verein der Freunde und Förderer der Ev.-Luth. Kirche zu Warnemünde e.V.
Der Verein möchte die anziehende Wirkung des Gebäudes erhöhen und die Erhaltung unterstützen. Die Renovierung des Innenraumes bildet den ersten Schwerpunkt. Hier soll durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Arbeitseinsätze stufenweise geholfen werden. Dafür möchten wir alle Warnemünder und auch Gäste mobilisieren. Der jährliche Mitgliedsbeitrag von 15 € wäre dazu ein erster Schritt. Wenden Sie sich bitte an uns. Auf Wunsch werden Spendenbescheinigungen zur Vorlage beim Finanzamt ausgestellt.

Kontaktdaten zur Warnemünder Kirche
Zuständiges Pfarramt:
 
Evangelisch-Lutherische Kirche zu Warnemünde
Kirchplatz
18119 Rostock-Warnemünde
 
Pastor Moritz
Tel. 03 81 - 37 55 967
 
Öffnungszeiten der Kirche:
von Mai bis Oktober 10 - 19:00 Uhr
In den anderen Monaten stundenweise und gerne auf Nachfrage auch incl. Führung (auch in englischer Sprache!)
Verein der Freunde und Förderer
der Ev.-Luth. Kirche zu Warnemünde e.V.

 
Vorsitzender: Architekt Helmut Bach, Tel.: 0381 - 541 45
Stellvertreterin: Jutta Wolski
 
 
Spendenkonto:
Ostseesparkasse Rostock
BLZ 130 50000
Kto: 460012258
zum Seitenanfang

verwandte Themen:

Statistik Treffpunkt Ostsee

Seite: Ostsee Kirchen - Kirche Warnemünde

www.treffpunkt-ostsee.de 2018