Ostsee

Schotstek

  • nützliche Knoten für Taucher, Segler, ...
  • wird auch Schotenstek, Flaggenstek, Weberknoten, Weberkreuzknoten, Schwabberstek genannt
  • Verbinden unterschiedlich starker Tampen gleichen oder ungleichen Materials
  • in der Praxis wird der Schotstek auch mit gleichstarken Tampen geknotet, da er sicherer als der Kreuzknoten ist
  • beide losen Parten müssen auf der selben Seite der Bucht herauskommen
  • kommen die Parten auf den gegenüberliegenden Seiten heraus, so handelt es sich um den Linken Schotstek - er ist nicht sicher!
     
  • wird bei Festmachern, die auch feucht werden und sich stark zusammenziehen können, benutzt
  • lässt sich leicht öffnen
  • bei sehr unterschiedlichen Endendicken oder bei starker Beanspruchung, benutzt man den Doppelten Schotstek, weil er stabiler ist
  • er wird dann verwendet, wenn die Gefahr besteht, dass der einfache Schotstek slippt oder sich durch schlagen lösen könnte
  • wird zur Befestigung der Flagge an der Flaggenleine, für Arbeiten an Segeln und in der Takelage genutzt oder z.B. um eine Wurfleine mit einer Schleppleine zu verbinden

einfacher Schotstek
Seemannsknoten Seemannsknoten Seemannsknoten
  1. Lege mit dem dicken Tampen eine Bucht
  2. den dünnen Tampen von hinten durch die Bucht stecken
  3. weiter mit dem dünnen Tampen - einmal um die lose und feste Part der Bucht fahren
  4. unter der eigenen festen Part hindurchstecken
  5. an den festen Parten beider Tampen festziehen
Um die Animation zu starten, klicken Sie bitte auf den Knoten,
um sie anzuhalten klicken Sie erneut auf das Bild!
(Javascript muss aktviert sein)

doppelter Schotstek
Seemannsknoten Seemannsknoten Seemannsknoten
  1. Lege mit dem dicken Tampen eine Bucht
  2. den dünnen Tampen von hinten durch die Bucht stecken
  3. weiter mit dem dünnen Tampen - 2x um die lose und feste Part der Bucht fahren
  4. unter der eigenen festen Part hindurchstecken
  5. an den festen Parten beider Tampen festziehen
Um die Animation zu starten, klicken Sie bitte auf den Knoten,
um sie anzuhalten klicken Sie erneut auf das Bild!
(Javascript muss aktviert sein)

linker Schotstek
falscher Knoten Dieser falsch geknüpfte Knoten soll in jedem Fall vermieden werden!
 
Schnell kann es passieren, dass beide Parten auf den gegenüberliegenden Seiten herauskommen. Es handelt sich dann um den Linken Schotstek. Da die Haltbarkeit des Stekes stark vermindert ist, soll er auf jeden Fall vermieden werden!

Statistik

Seite: Schotstek - Seemanssknoten Knoten Steke

www.treffpunkt-ostsee.de 2018