Museen

Das Kulturhistorische Museum Rostock

Quellenangabe: Text und Bilder - Kulturhistorisches Museum Rostock

Museum InnenhofDas Kulturhistorische Museum Rostock befindet sich in den Gebäuden des historischen Klosters zum Heiligen Kreuz.

Die mittelalterliche Anlage des 1270 gegründeten ehemaligen Zisterzienserinnenkonventes gehört zu den am besten erhaltenen Klöstern Mecklenburg-Vorpommerns. Die reich ausgestattete Kirche und die historischen Räume, Museum Nonnenzelle in denen die dauernden und wechselnden Ausstellungen in enger Symbiose mit der erhaltenen Architektur präsentiert werden, bestechen durch ihre besondere Ausstrahlung.

Rostock beherbergte in seiner Blütezeit im Mittelalter vier Klöster in seinen Mauern. Das 1240 entstandene Franziskanerkloster St. Katharinen, das 1265 eingerichtete Dominikanerkloster St. Johannis, das 1461 errichtete Fraterhaus der Brüder zum gemeinsamen Leben und das 1270 gestiftete Zisterzienserinnenkloster zum Heiligen Kreuz. Die Ausstellung in den Kreuzgängen gibt einen Einblick in die Rostocker Klostergeschichte. Sie vereint die erhaltenen kostbaren Zeugnisse der ehemaligen Konvente der Mönche und Nonnen und gibt einen Einblick in deren Lebensweise.

Kunsthandwerk Kunsthandwerk Kunsthandwerk Kunsthandwerk Kunsthandwerk

Das 1859 gegründete Rostocker Museum zählt nicht nur zur den ältesten Norddeutschlands, sondern beherbergt mit seinen reichen kultur- und kunstgeschichtlichen Sammlungen von Malerei über Grafik bis zu Kunsthandwerk, Münzen, Möbeln, Militaria, Alltagskultur und Archäologie zugleich eine der bedeutendsten Sammlungen des Bundeslandes. Einmalig sind die reichen Kollektionen zur Geschichte und Kultur der traditionsreichen Hansestadt vom Mittelalter bis zur Neuzeit.

Kunsthandwerk Kunsthandwerk Kunsthandwerk Kunsthandwerk Kunsthandwerk

Das historische Refektorium aus der Zeit um 1480 gehört zu den schönsten gotischen Räumen an der deutschen Ostseeküste. Es beherbergt die Sammlung mittelalterlicher Kunstwerke aus Rostocker Klöstern sowie einen Teil des kostbaren Schatzes des Klosters zum Heiligen Kreuz. Eindrucksvoll ist neben dem 1270 entstandenen Triumphkreuz der Dominikanerklosterkirche St. Johannis, eines der ältesten in Mecklenburg, vor allem der berühmte um 1425 geschaffene Dreikönigsaltar der zu den bedeutendsten mittelalterlichen Kunstwerken Rostocks gehört. Die Seitenflügel zeigen in der Legende der Heiligen drei Könige mit der ältesten Darstellung Rostocks.

Rostocker TalerRostock erwarb 1325 und 1361 das Recht, eigene Münzen zu prägen. Das Kulturhistorische Museum Rostock beherbergt die bedeutendste Sammlung zur Rostocker Münzgeschichte, die in einer eigenen Ausstellung in einem vollständigen Überblick präsentiert wird. Des Weiteren beherbergt die Numismatische Sammlung Kollektionen unter anderem norddeutsche Münzen, Münzen des Wendischen Münzvereins aus der Blütezeit der Hanse, Medaillen, Papiergeld, Briefmarken und die Rostocker Münzmeisterwerkzeuge.

Kunsthandwerk Die kunsthandwerklichen Samm-
lungen sind das Ergebnis einer mehr als 100-jährigen Sammeltätigkeit. Rostocker Bürgerinnen und Bürger trugen seit dem 19. Jahrhundert all jene Dinge in ihrem Museum zusammen, die vom Alltagsleben früherer Generationen ebenso wie von der künstlerischen Meisterschaft der damaligen Handwerker zeugen. Die Ausstellung im historischen Dormitorium des Westflügels präsentiert die wertvollsten Stücke der Bestände Keramik, Glas, Zinn und Silber sowie der Uhren. Die herausragenden Stücke wie die Willkommpokale der Handwerksämter oder der Kurfürstenhumpen der Lohgerber von 1720 einen Einblick in die Alltags- und Festkultur der Mittel- und Oberschichten der Stadt.

Malerei Malerei Malerei

Die Gemäldesammlung umfasst rund 1700 Objekte aus dem 16. bis 20. Jahrhundert. Herausragend ist sind die Sammlungen zur niederländischen Kunst des 16. bis 19. Jahrhunderts, die umfassenden Kollektionen zu den Künstlerkolonien, insbesondere den in Mecklenburg gelegenen Orten Ahrenshoop und Schwaan, sowie Stadtansichten Rostocks. Das Küstendorf Ahrenshoop und die Kleinstadt Schwaan wurden von Künstlern entdeckt und besiedelt. Die Gemälde zeugen von einem sich wandelnden Verhältnis zur Natur und beweisen die innovative Kraft der in den Kolonien gepflegten Freilichtmalerei. Die Sammlung niederländischer Malerei gehört nicht nur zu den wichtigsten in Norddeutschland, sondern ist einmalig im Nordosten. Die umfangreichen Gemäldebestände mit Namen wie Jan Breughel, Rachel Ruysch oder Willem Kalff ergänzt eine große Sammlung von Grafiken, in der unter anderen auch Rembrandt und van Dyck vertreten sind.

Einen Blick auf das beeindruckende Panorama der bedeutenden Hafen- und Hansestadt ermöglichen die Rostocker Ansichten vom frühen 19. bis zum 20. Jahrhundert. Die Darstellungen von Künstlern wie Georg Friedrich Kersting vermitteln nicht nur einen Eindruck vom Panorama der von vier großen Kirchen geprägten Stadt an der Warnow, sondern zeigen zugleich die Bedeutung des Ortes und den Wandel des Stadtbildes über drei Jahrhunderte.

Kindergruppe Spielzeug Spielzeug Kinder vor dem Papiertheater

Das Kulturhistorische Museum Rostock präsentiert eine eigene Ausstellung historischer Spielzeuge aus seinen umfangreichen Beständen. Eisenbahnen, Puppen und Puppenstube, Theater, Kinderbücher, Baukästen und vieles mehr vermitteln einen Einblich in die Welt des Kinderspiels vor allem der gehobenen Schichten in den vergangenen zwei Jahrhunderten.

Kontaktdaten und Öffnungszeiten zum Kulturhistorischen Museum Rostock
Kulturhistorisches Museum
der Hansestadt Rostock

Klosterhof 7
18055 Rostock
 
Tel.: 0381 - 203 59-0
Öffnungszeiten des Kulturhistorischen Museums:
 
Dienstag bis Sonntag 10.00 bis 18.00 Uhr
Montag geschlossen
 
24. und 25.12. geschlossen, 26.12. geöffnet
31.12. und 01.01. geschlossen
 
Eintritt: frei
(ausgenommen einzelne Sonderausstellungen)
Audioguide: 2,00 EUR
Führungen und Veranstaltungen
Öffentliche Führungen (ab 5 Personen): Erwachsene 2,00 EUR, Kinder frei
Gruppenführung nach Voranmeldung (bis 25 Personen): 30,00 EUR
Führungen für Kindergruppen und Schulklassen nach Voranmeldung frei: Tel. 0381 - 203 59 14
zurück zu den: Rostocker Museen
 
zum Seitenanfang
Statistik Treffpunkt Ostsee


Treffpunkt-Ostsee
Nachrichten


RSS Treffpunkt-Ostsee.de - RSS Feed Feed



Seite: Kulturhistorisches Museum Rostock

www.treffpunkt-ostsee.de 2016